die Kirche

Skirva Fjellkyrkje

Die Kirche wurde 1975-76 gebaut und am 25. Juli 1976 geweiht. Der Architekt Roar L. Tollnes aus Sandefjord hat sie entworfen und gebaut wurde sie im Großen und Ganzen in freiwilliger Arbeit.

Ein gemeinnütziger Verein ist der Eigentümer und Betreiber der Skirva. Der Betrieb des großen Hauses samt Kirche und Herberge ist bis heute in weiten Teilen von der freiwilligen Arbeit vieler abhängig und die Vermietung die wichtigste Einnahmequelle.

Die "Skirva" besteht aus der Kirche und der angeschlossenen Herberge. Die Kirche ist hell und freundlich eingerichtet und ausgestattet mit einem schönen Bildteppich. Hier gibt es außerdem zwei große Leinwände um Filme zu sehen oder andere Präsentationen zu ermöglichen.

In der gleichen Etage befindet sich der große Speiseraum, mit einem offenen Kamin und einer gemütlichen Sofaecke sowie die Küche und eine behinderten gerechtes Bad.

Verteilt auf 3 Etagen bietet die Skirva 11 Schlafräume für 1 bis 6 Personen. Die Gemeinschaftsbäder mit Dusche und Toiletten befinden sich im Untergeschoss. Dort findet man ausserdem einen großen Hobbyraum mit Tischtennisplatte und einen beheizten Trockenraum.

Das Altarbild

Das Kreuz

symbolisiert den Glauben an den gekreuzigten Sohn

Die Menschen

Rechts strecken sie sich Christus und seiner Gnade entgegen.
Das Gewand in der Festfarbe lila, die Hände im grün des Wachstums. Die Menschen empfangen das Licht und bekommen der Sonne zugewendet eine warme gelbe Farbe.

Die gotischen Bögen

die in die Höhe ragen, haben die Farben rot, lila, grün und blau-gelb. Es gibt zwei Möglichkeiten der Interpretation, die eine sie als die Kirche, die andere als die betende und dankende Gemeinde zu sehen.

Der große rote Bogen

Er markiert gleichzeitig die Mittellinie, das Zentrum der Sonne und geht hinunter in die zwei Hände, zu den Menschen..

Ein orange, rot-gelber Bogen

gefüllt mit lila, kommt von oben und führt hinunter in das kalte blau. Er zeigt direkt hinunter zudem Menschen.

Der Teppich auf der linken Seite handelt um Advent und Weihnachten.

”Das Volk, dass im Dunklen wandert soll ein großes Licht sehen.”

Der Adventsstern leuchtet

Die violette Grundfarbe symbolisiert das der Himmel auf die Erde trifft.

Maria

Ihr Gesicht att einen grünen Ton und symbolisiert damit die Hoffnung, Wachstum und Reife. Sie ist Symbol für die Vergänglichkeit des menschlichen Körpers. Aber ihr Geist ist in Rot gekleidet, der Farbe der Liebe.

Jesuskind

Es leuchtet weiss, das neue Leben das ebenso mit einem Samenkorn am Herzen  angedeutet wird. Sein Geist hat die Form eines Kreuzes bekommen, um uns daran zu erinnern, dass das neue Leben mit Christus durch das Kreuz führt.

Der Teppich auf der rechten Seite handelt von Pfingsten

"Der Herr segne dich und bewahre dich,
er lasse sein Ansicht leuchten über dich und sei dir gnädig
er erhebe sein Angesicht über dich und gebe dir Frieden"

Gottes Liebe

Reicht hinunter zu den Menschen

Die Farben rot, grün und gelb

Wachstum und Segen

Skirva Fjellkyrkje

im Sommer

Skirva Fjellkyrkje

im Winter

Skirva Fjellkyrkje

Der Kirchenraum

Alter Skirva Fjellkyrkje

Altar

Altertavle Skirva Fjellkyrkje

Altarbild

Altertavle Skirva Fjellkyrkje

Gottes Liebe

Skirva Fjellkyrkje

i kirkerom